SCHALLDÄMMUNG

SCHALLDÄMMUNG bedeutet die Ausbreitung von Luft- oder Körperschall in einem vorher definierten Ausmaß zu hemmen. Es ist eine Maßnahme zur akustischen Trennung von Räumen gegen nicht erwünschten Schall von benachbarten Räumen bzw. von außerhalb. Die Grundlage der Bauakustik wird durch das Schalldämmmaß in dB gekennzeichnet. Typisch ist die Trittschalldämmung, angewendet wenn eine durch Schritte, Klopfen…

Details

SCHALLDRUCK

SCHALLDRUCK Jedes Schallereignis stellt eine Schwankung des Luftdrucks dar, die sich in elastischen Medien wie Luft oder auch Wasser ausbreiten kann. Daher auch der Begriff „Schalldruck“. Als Faustformel gilt: Je stärker die Druckschwankung, desto lauter das Schallereignis – und je schneller sich die Schwankungen vollziehen, desto höher die Frequenz.

Details

SCHALLDRUCKPEGEL

SCHALLDRUCKPEGEL Lp (engl. Level pressure; Sound Pressure Level, auch abgekürzt SPL) – stellt eine logarithmische Größe zur Angabe der Stärke eines Schallereignisses dar und wird mit der Maßeinheit Dezibel (dB) benannt. Mit Mikrofonen werden Schalldruck-Messungen durchgeführt. Die Skala im messbaren Pegelbereich beginnt leicht unter 0 dB und endet bei ~ 150 bis 160 dB. Oft…

Details

SCHALLSCHIRMUNG

SCHALLSCHIRMUNG Ein Schallschirm ist ein Hindernis, welches die Schallausbreitung beeinflusst/behindert. Schallschirme werden in Innenräumen als Schall- und Sichtschutz oder im Freien eingesetzt. Sie bilden auf der Seite, die von der Schallquelle abgewendet ist, einen „Schatten“. Die Abschattung der Schallwellen bewirkt eine Verminderung der Schallenergie, weil der Schall nicht mehr direkt, sondern nur noch über Reflexion,…

Details

SCHALLSPEKTRUM

SCHALLSPEKTRUM Ein Schallspektrum (akustisches Spektrum) ist eine grafische Darstellung der Zerlegung eines akustischen Signals in seine einzelnen Anteile von Teilfrequenzen und deren Zuordnung. Es handelt sich somit um ein Frequenzspektrum, wodurch dessen Verteilung von Schalldrücken, Schallintensitäten oder Schallleistungen bzw. deren Pegelwerten ausgewertet werden kann. > Frequenz    Schalldruck    Wellenlänge  

Details

SCHALLWELLEN

SCHALLWELLEN Luftdruckschwankungen, welche durch einen Schall ausgelöst werden, werden als Schallwellen bezeichnet. Die Länge der Schallwellen definiert die Frequenz, die Höhe der Schallwellen den Pegel. Lange Schallwellen haben eine geringe Frequenz und werden als tiefe Töne wahrgenommen. Kurze Schallwellen haben eine hohe Frequenz und werden als hohe Töne wahrgenommen. Eine 100 Hz-Welle hat in der…

Details

SCHAUMSTOFF

SCHAUMSTOFF Unser Basotect G+ Schaumstoff ist ein perfekter Schallabsorber und dient gleichzeitig als Wärmedämmung. Aufgrund seines Gewichtes und seiner Brandsicherheit (Brandschutzklasse B1) ist er überall einsetzbar. Der Schaumstoff wird meistens als Basismaterial für diverse Akustikpaneele, wie z.B. unsere Wandabsorber oder Deckenabsorber verwendet. Manche Leute kleben sich diesen Akustikschaum sogar direkt an die Decke oder Wand,…

Details

SCHWINGUNG

SCHWINGUNG Schwingungen, Oszillationen (lateinisch oscillare‚ schaukeln) werden zeitlich wiederholte Schwankungen von Zustandsgrößen bezeichnet.Die Abweichung von einem Mittelwert beschreibt diese Schwankung. Schwingungen können in allen rückgekoppelten Systemen auftreten. Bekannt sind diese Schwankungen in der Mechanik, Elektronik/Elektrotechnik, auch in der Biologie, Wirtschaft; fast überall.  

Details

SONE

SONE ist die psychoakustische Maßeinheit für die subjektive Lautheit N eines Schallereignisses. Die Definition der Lautheit in Sone beruht auf der Definition des Lautstärkepegels LN in Phon. Dem Lautstärkepegel von 40 phon „entspricht“ hierbei die Lautheit 1 sone. Eine Lautstärke von 40 phon ist definiert mit der Lautstärke eines Sinustons mit der Frequenz 1 kHz…

Details

SOUND MASKING

SOUND MASKING Beim sound masking werden gezielt natürliche oder künstliche Geräusche genutzt, um unerwünschte Geräuschkulissen zu überlagern. Informationshaltige Geräusche, beispielsweise ablenkende Gespräche anderer, lassen sich auf diese Weise „maskieren“, so dass sie als nicht mehr als ablenkend bzw. störend empfunden werden. Das ist möglich mit geschickt platzierten Lautsprechern und mit auf den Anwendungsfall abgestimmten Audiomaterialien.

Details