BAUAKUSTIK

BAUAKUSTIK Die Bauakustik ist wie die Raumakustik ein Teilgebiet der Akustik. Die Bauakustik beschreibt eine Schalldämmung, welche für Schall von Raumflächen undurchlässig ist. Es werden darunter die Maßnahmen verstanden, die der Eindämmung von Lärm dienen. Lärm kann entweder von draußen kommen oder innerhalb eines Gebäudes entstehen und weitergeleitet werden. Zum Schutz vor Außenlärm gilt der…

Details

BEUGUNG

BEUGUNG Beugung, auch Diffraktion, ist die Ablenkung von Wellen an einem Hindernis. Durch Beugung kann sich eine Welle in Raumbereiche ausbreiten, die sonst auf geradem Wege durch ein Hindernis versperrt wären. Jede Art von physikalischen Wellen kann gebeugt werden. Besonders deutlich ist dies erkennbar bei Wasserwellen oder beim Schall. Entstehung durch neue Wellen entlang einer…

Details

BRANDSCHUTZKLASSE

BRANDSCHUTZKLASSE Als Brandschutzklasse (B1) bezeichnet man „schwer entflammbare“ Baustoffe und Produkte, welche am Bau eingesetzt werden nach der in Deutschland geltenden Brandschutznorm DIN 4102-1. Definition der DIN 4102-1 lautet, dass der Brand nach dem Entfernen der Brandquelle bei Stoffen nach der Brandschutzklasse B1 von selbst erlischt. Das die Zertifizierung nur von anerkannten Instituten durchgeführt werden darf, sollte jedem klar sein. Seit…

Details